Lindenholzhausen - SV Elz 1:11 - Wilden gelben Löwen wie im Rausch


F3-Jugend - Lindenholzhausen - SV Elz 1:11 - Wilden gelben Löwen wie im Rausch vom 17.04.2016 Mario Schüren
Im ersten Spiel der Frühjahrsrunde mussten die wilden gelben Löwen zur starken F-Jugend nach Lindenholzhausen reisen. Vor einem Jahr verloren die Gelb-Schwarzen in einem tollen Jugendspiel hier denkbar knapp mit 3:4 Toren, man war sich also über die Schwere der Aufgabe bewusst. Die Elzer legten jedoch von Beginn an los wie die Feuerwehr. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor der Gastgeber - einzig ein Treffer wollte nicht gelingen. Adrijan Elsen traf nach sieben Minuten nur den Pfosten und dann scheiterten die Elzer Angreifer immer wieder am Torwart von Lindenholzhausen. Gegen Ende der ersten Hälfte kam Lindenholzhausen besser ins Spiel und Tom Schüren musste sich bei einem Schuss mächtig strecken, sonst wäre der überraschende Führungstreffer für Lindenholzhausen gefallen. Mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause, beide durch Goalgetter Adrijan Elsen vollstreckt, gingen die wilden gelben Löwen aber dann doch noch verdient mit einer 2:0 Führung in die Kabine. In der zweiten Hälfte gelang den Gelb-Schwarzen dann einfach alles. Der bärenstarke Linus Göller erhöhte schnell auf 3:0 und dann spielten sich die nicht zu bremsenden Zwillinge Vincent und Henrik Peichl, Mittelfeldmotor Jamiel Garcia-Liebig, die wieselflinken Stürmer Adrijan Elsen Luka Kunz, Vitus Minnig und Noah Schollmayer, sowie der defensivstarke Henning Scharbach förmlich in einen Rausch. Neben weiteren Toren trafen die Jungs auch noch zweimal den Pfosten, ehe den nie aufgebenden Gastgebern der verdiente Treffer gelang. Auffällig war das tolle Zusammenspiel der gesamten Mannschaft, die geschlossen ganz stark aufspielte. Die Tore teilten sich Adrijan Elsen (2) Luca Kunz (2), Vincent Peichl (2), Noah Schollmayer (2), Linuis Göller, Vitus Minnig und Jamiel Garcia-Liebig

Clicks: 482

[ zurück ]